Berg-Aster (Aster amellus)
Berg-Aster (Aster amellus)
Berg-Aster (Aster amellus)
Berg-Aster (Aster amellus)
  • Lade das Bild in den Galerie-Viewer, Berg-Aster (Aster amellus)
  • Lade das Bild in den Galerie-Viewer, Berg-Aster (Aster amellus)
  • Lade das Bild in den Galerie-Viewer, Berg-Aster (Aster amellus)
  • Lade das Bild in den Galerie-Viewer, Berg-Aster (Aster amellus)

Berg-Aster (Aster amellus)

Normaler Preis
SFr. 3.95
Sonderpreis
SFr. 3.95
Normaler Preis
SFr. 7.20
Ausverkauft
Einzelpreis
pro 

Bitte melde dich an, wenn du wissen willst, wenn das Produkt wieder versandbereit ist.

Benachrichtige mich

Berg-Aster (Aster amellus)

Die wunderschönen lila Blüten mit ihren gelben Augen ziehen wohl jeden Blick auf sich. Berg-Astern blühen lange in den Herbst hinein und bieten so auch später im Jahr eine gute Pollenquelle. Der Blütenstand wird bis zu 60 cm hoch und ist im obersten Drittel verzweigt und mehrköpfig. Mit ihren schmal-oval bis lanzettlichen Blättern ist die mehrjährige Staude gut an die trockenen Bedingungen der sonnigen Trockenrasen und lichten Föhren- und Kiefernwälder angepasst. Sie kommt kurzfristig auch mit wechselfeuchten Bedingungen zurecht. Die in der Schweiz vor allem am nördlichen Rand und in den grossen Alpentälern vorkommende Art ist potenziell gefährdet und in vielen Kantonen geschützt.

Die schöne Aster ist bei der Bedornten Schneckenhausbiene (Osmia spinulosa) sehr beliebt. Auch die Stängel-Löcherbiene (Heriades rubicola) und die Karst-Mauerbiene (Osmia labialis) machen zwischendurch einen Halt auf der hübschen Blüte.

Die jungen, zarten Frühlingsblätter der Berg-Aster sind in Salaten und Gemüsegerichten willkommen und auch die hübschen Blüten sind unmittelbar nach dem Aufblühen essbar.

Steckbrief:

Lat. Bezeichnung: Aster amellus
Blütenfarbe: lila
Blütezeit: Juli - Oktober
Lichtverhältnisse:  sonnig - halbschattig
Wuchshöhe: 30 - 60 cm
Familie: Korbblütler
Nährstoffbedarf: gering
Feuchtigkeitsbedarf: mässig trocken, wechselfeucht
Pflegeanspruch: gering

Hinweise: Bienenweide, Pollenpflanze, sonnig, halbschattig, Garten, Balkon, Steingarten, Flachdachgarten

Vorgehen bei der Pflanzenwahl

  • Standort / Gefäss bestimmen
  • Pflanzenwahl den gegebenen Licht- und Bodenverhältnissen anpassen

Wildstauden fühlen sich am wohlsten, wenn man sie standortgerecht in kleinen Grüppchen ab ca. 3 Stück pro Art pflanzt. Grundsätzlich kann jede Pflanze auch im Topf auf dem Balkon gedeihen. Um ihr langfristig gerecht zu werden sollte bei der Topfwahl die Grösse der ausgewachsenen Pflanze berücksichtigt werden. (Siehe Steckbrief)

Information zur Produktion

Unsere Wildpflanzen werden nach den Richtlinien von Bio-Suisse mit viel Liebe und Handarbeit in der Schweiz grossgezogen. Seit dem Frühling 2021 sind wir zertifizierter Bio-Knospe-Betrieb in Umstellung und Mitglied bei Bioterra. Der Erlös deckt die Kosten der Produktion und unterstützt das Biodiversitätsprojekt FuturePlanter.

Hinweis zur Lieferung

Die Pflanzenfotos (Artikelbilder) zeigen ausgewachsene Stauden. Unsere Wildstauden wachsen im Topf und sind daher oft etwas kleiner. Wir liefern die Pflanzen in 9 x 9 cm bis 11 x 11 cm Töpfen. Im Sommer müssen die Pflanzen je nach Grösse für den Transport zurückgeschnitten werden. Die Bestellung kann auch in unserer Gärtnerei  abgeholt werden.

Foto: Ronja Michels, Илья Михеев(Plantarium), Алексей Тульский(Plantarium), Ирина Табунова(Plantarium)

Customer Reviews

Based on 3 reviews
100%
(3)
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
M
Meta
Zufrieden

Lieferung problemlos...alle Pflanzen waren beschriftet. Danke

G
Gisela

Berg-Aster (Aster amellus)

B
Berg und Tal im Viadukt András Németh
Top Qualität

Wunderschöne Pflanzen

Customer Reviews

Based on 3 reviews
100%
(3)
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
M
Meta
Zufrieden

Lieferung problemlos...alle Pflanzen waren beschriftet. Danke

G
Gisela

Berg-Aster (Aster amellus)

B
Berg und Tal im Viadukt András Németh
Top Qualität

Wunderschöne Pflanzen