Wegerich-Scheckenfalter

Wegerich-Scheckenfalter

Wegerich-Scheckenfalter (Melitaea cinxia)

Der Lebensraum des Wegerich-Scheckenfalters besteht aus offenen, trockenen Gebieten (Trockenrasen, Magerwiesen, Ödland und Waldränder). Vor den grossflächigen Landwirtschaftswandlungen war der Wegerich-Scheckenfalter eine weit verbreitete Art - 

Die Raupe dieses Scheckenfalters ähnelt für einmal nicht so sehr denen der anderen Scheckenfalter-Arten. Sie besitzt zwar die dornartigen Hautausstülpungen und ist behaart, allerdings ist die schwarze Grundfärbung auffällig weiss punktiert und der Kopf ist "Chnütsch"-Rot.

Steckbrief

Wissenschaftlicher Name: Melitaea cinxia
Flugzeit: Ein bis zwei Generationen zwischen Ende April und September
Status CH: Verletzlich
Foto: Makamuki0 (Pixabay)
Unterstützende Pflanzen: Skabiosen-Flockenblume (Centaurea scabiosa), Rispen-Flockenblume (Centaurea stoebe)Schwarze Flockenblume (Centaurea nigra), Kartäuser-Nelke (Dianthus carthusianorum)
Futterpflanze der Raupe: Mittlerer Wegerich (Plantago media)Grosser Ehrenpreis (Veronica teucrium), Wiesen-Flockenblume (Centaurea jacea)Rispen-Flockenblume (Centaurea stoebe)Skabiosen-Flockenblume (Centaurea scabiosa)Schwarze Flockenblume (Centaurea nigra)Orangerotes Habichtskraut (Hieracium aurantiacum), Trugdoldiges Habichtskraut (Hieracium cymosum), Kleines Habichtskraut (Hieracium pilosella), Savoyer Habichtskraut (Hieracium sabaudum)