Wegwarten-Hosenbiene

Wegwarten-Hosenbiene (Dasypoda hirtipes_f)

Wegwarten-Hosenbiene (Dasypoda hirtipes)

Sandige Rasenflächen mit vielen Lücken sind die beliebtesten Lebensräume der Wegwarten-Hosenbiene. Sie ist ausserdem an sandigen Dämmen, Böschungen, Waldwegen, Lichtungen sowie Sand- und Kiesgruben zu finden. Auch Sandfugen zwischen Bodenplatten kommen für sie in Frage, weshalb sie auch durchaus im Siedlungsraum anzutreffen ist, wenn das Nahrungsangebot stimmt.

Sie sammelt Pollen ausschliesslich an Korbblütlern und lebt solitär, obwohl sie zum Nisten kleinere bis grössere Kolonien bildet, die aus bis zu mehreren hundert Nestern bestehen können, wenn die Bedingungen von Lebensraum und Nahrungsangebot günstig sind. Dafür werden jeweils 20 bis 60 cm lange, unterirdische Gänge gebuddelt, an dessen Ende sich horizontale Stollen mit den Brutzellen befinden.

Steckbrief

Wissenschaftlicher Name: Dasypoda hirtipes
Flugzeit: Mitte Juli bis Mitte September
Status CH: Gefährdet
Foto: Ocrdu (Wikipedia)
Pollenpflanzen: Wegwarte (Cichorium intybus), Doldiges Habichtskraut (Hieracium umbellatum), Gewöhnliche Kratzdistel (Cirsium vulgare), Wiesen-Flockenblume (Centaurea jacea)