Braune Schuppensandbiene

BRAUNE SCHUPPENSANDBIENE (ANDRENA CURVUNGULA)

Braune Schuppensandbiene (Andrena curvungula)

Die Braune Schuppensandbiene besiedelt trockene Magerwiesen, Waldränder und Rebberge. Sie kommt selten auch im Siedlungsraum vor. Sie lebt allein (solitär) und baut ihre Nester unterirdisch in selbstgegrabenen Hohlräumen, die in licht bewachsenen Böschungen und an Wegrändern angelegt werden.

Um die Brutzellen mit Proviant zu bestücken, sammelt sie ausschliesslich Pollen von Glockenblumen. Das macht sie zu einem Pollenspezalisten.

Steckbrief

Wissenschaftlicher Name: Andrena curvungula
Flugzeit: Mitte Mai bis Ende Juli
Status CH: Stark gefährdet
Foto: Andreas Müller
Unterstützende Pflanzen: Acker-Glockenblume (Campanula rapunculoides), Pfirsichblättrige Glockenblume (Campanula persicifolia), Rundblättrige Glockenblume (Campanula rotundifolia)Nesselblättrige Glockenblume (Campanula trachelium), Berg-Sandglöckchen (Jasione montana), Bärtige Glockenblume (Campanula barbata), Zwerg-Glockenblume (Campanula cochleariifolia), Ährige Rapunzel (Phyteuma spicatum)