Wicken-Langhornbiene

Wicken-Langhornbiene (Eucera interrupta f)

Wicken-Langhornbiene (Eucera interrupta)

Die Wicken-Langhornbiene ist mit einer Körpergrösse von 12 bis 14 mm in etwa so gross wie eine Honigbiene (Arbeiterin). Das Bild zeigt ein Weibchen, denn bei den Männchen sind die Fühler deutlich länger. Die solitär lebende Wildbiene ist spezialisiert auf Schmetterlingsblütler und bevorzugt sandige, trockenwarme Standorte wie z.B. Magerrasen und Ruderalflächen.

Ihre Nester baut das Weibchen in selbstgegrabenen Hohlräumen in der Erde. Interessant sind auch die Schlafgewohnheiten der Wicken-Langhornbienen. Denn zum Schlafen finden sie sich gerne in kleinen Grüppchen zusammen und klammern sich an Grashalme oder Stängel.

Steckbrief

Wissenschaftlicher Name: Eucera interrupta
Flugzeit: Anfang Mai bis Ende Juli
Status CH: Gefährdet
Foto: Philipp Meyer (Wildbienenlexikon)
Pollenpflanzen: Vogel-Wicke (Vicia Cracca), Gewöhnlicher Hornklee (Lotus corniculatus)



Liquid error: Could not find asset snippets/order-minimum-app.liquid