Wollfüssige Blattschneiderbiene

Wollfüssige Blattschneiderbiene (Megachile lagopoda)

Wollfüssige Blattschneiderbiene (Megachile lagopoda)

Die solitär lebende Wollfüssige Blattschneiderbiene, auch Hasenfüssige Blattschneiderbiene genannt, ist in Sandgruben sowie Felshängen und Steinbrüchen zu finden. Sie scheint also trockenwarme Standorte zu bevorzugen. 

Für den Nestbau benutzt das Weibchen vorhandene Hohlräume in der Erde oder, falls sie nichts findet, gräbt sie auch gern mal selbst. Auch unter Steinen, in Felsspalten oder in sonnigen Löss- und Lehmwänden baut sie ihre Nester. Die Brutzellen werden mit den verschiedensten Pollen aus mehreren Pflanzenfamilien bestückt, ganz nach dem Motto "von allem etwas". 

Steckbrief

Wissenschaftlicher Name: Megachile lagopoda
Flugzeit: Ende Juni bis Ende August
Status CH: Vom Aussterben bedroht
Foto: Gideon Pisanty (Wikipedia)
Pollenpflanzen: Weidenblättriger Alant (Inula salicina), Gewöhnliche Kratzdistel (Cirsium vulgare), Gewöhnliche Eselsdistel (Onopordum acanthium), Skabiosen-Flockenblume (Centaurea scabiosa), Rundblättrige Glockenblume (Campanula rotundifolia), Gewöhnlicher Hornklee (Lotus corniculatus), Dornige Hauhechel (Ononis spinosa), Mittlerer Wegerich (Plantago media)









Liquid error: Could not find asset snippets/order-minimum-app.liquid