Rotband-Sandbiene

Rotband-Sandbiene andrena-hattorfiana

Rotband-Sandbiene (Andrena hattorfiana)

Die Rotband-Sandbiene ist eine typische Art der trockenen Magerwiesen und spät geschnittenen Glatthaferwiesen. Sie besiedelt aber auch Waldränder. Sie lebt solitär, bildet keine Kololien und baut ihre Nester unterridisch in selbstgegrabenen Hohlräumen in vegetationsarmen Bodenstellen.

Für die Brutzellen werden ausschliesslich Pollen von Kardengewächsen gesammelt (z.B. Knautien und Skabiosen). Deshalb ist sie auch unter dem Namen Knautien-Sandbiene bekannt.

Steckbrief

Wissenschaftlicher Name: Andrena hattorfiana
Flugzeit: Mai bis Ende August
Status CH: Gefährdet
Foto: NobbiP (Wikipedia)
Unterstützende Pflanzen: Wiesen-Witwenblume (Knautia arvensis), Wald-Witwenblume (Knautia dipsacifolia), Tauben-Skabiose (Scabiosa columbaria), Skabiosen-Flockenblume (Centaurea scabiosa)





Liquid error: Could not find asset snippets/order-minimum-app.liquid