Aufrechter Ziest (Stachys recta)
Aufrechter Ziest (Stachys recta)
Aufrechter Ziest (Stachys recta)
Aufrechter Ziest (Stachys recta)
Aufrechter Ziest (Stachys recta)
Aufrechter Ziest (Stachys recta)
Aufrechter Ziest (Stachys recta)
Aufrechter Ziest (Stachys recta)
  • Lade das Bild in den Galerie-Viewer, Aufrechter Ziest (Stachys recta)
  • Lade das Bild in den Galerie-Viewer, Aufrechter Ziest (Stachys recta)
  • Lade das Bild in den Galerie-Viewer, Aufrechter Ziest (Stachys recta)
  • Lade das Bild in den Galerie-Viewer, Aufrechter Ziest (Stachys recta)
  • Lade das Bild in den Galerie-Viewer, Aufrechter Ziest (Stachys recta)
  • Lade das Bild in den Galerie-Viewer, Aufrechter Ziest (Stachys recta)
  • Lade das Bild in den Galerie-Viewer, Aufrechter Ziest (Stachys recta)
  • Lade das Bild in den Galerie-Viewer, Aufrechter Ziest (Stachys recta)

Aufrechter Ziest (Stachys recta)

Normaler Preis
SFr. 5.50
Sonderpreis
SFr. 5.50
Normaler Preis
SFr. 6.90
Ausverkauft
Einzelpreis
pro 

Aufrechter Ziest

Der Aufrechte Ziest ist eine sommergrüne, mehrjährige und krautige Pflanze. Er wird meistens zwischen 25 und 40 cm hoch. In selten Fällen kann er auch eine Wuchshöhe bis zu 70 cm erreichen. Er überwintert, indem sich an den Wurzeln Sprossen bilden. Er wächst bevorzugt an Weg- und Waldrändern, auf Magerrasen und sogar in felsigem Gelände. Ausserdem mag er es warm und sonnig.

Die gelblich-weissen Blüten besitzen ein purpurfarbenes Saftmal. Saftmale sollen den Blütenbesuchern den Weg zum Nektar zeigen. Und Nektar hat diese Pflanze reichlich. Auch mit Pollen lockt der Aufrechte Ziest seine Bestäuber an. Zu seinen Besuchern gehört z.B. die Kleine Holzbiene und die Blauschwarze Holzbiene. Für den Heilziest-Dickkopffalter (Carcharodus flocciferus) und den Roten Scheckenfalter (Melitaea didyma) ist der Aufrechte Ziest auch eine Raupenfutterpflanze.

Steckbrief

Lat. Bezeichnung: Stachys recta
Blütenfarbe: weiss - gelb
Blütezeit: Mai - Oktober
Wuchshöhe: 25 - 70 cm
Familie: Lippenblütler
Nährstoffbedarf: gering - mittel
Feuchtigkeitsbedarf: gering
Pflegeanspruch: gering

Hinweise: Bienenweide, Pollenpflanze, Raupenfutterpflanze, sonnig, Garten, Balkon, Steingarten, Flachdachgarten

Vorgehen bei der Pflanzenwahl

  • Standort / Gefäss bestimmen
  • Pflanzenwahl den gegebenen Lichtverhältnissen anpassen

Wildstauden fühlen sich am wohlsten, wenn man sie in kleinen Grüppchen ab ca. 3 Stück pro Art pflanzt.

Information zur Produktion

Unsere Wildpflanzen werden nach den Richtlinien von Bio-Suisse mit viel Liebe und Handarbeit in der Schweiz grossgezogen. Seit dem Frühling 2021 sind wir zertifizierter Bio-Knospe-Betrieb in Umstellung und Mitglied bei Bioterra. Der Erlös deckt die Kosten der Produktion und unterstützt das Biodiversitätsprojekt FuturePlanter.

Hinweis zur Lieferung

Die Pflanzenfotos (Artikelbilder) zeigen ausgewachsene Stauden. Unsere Wildstauden wachsen im Topf und sind daher oft etwas kleiner. Wir liefern die Pflanzen in 9 x 9 cm bis 11 x 11 cm Töpfen. Im Sommer müssen die Pflanzen je nach Grösse für den Transport zurückgeschnitten werden. Die Bestellung kann auch in unserer Gärtnerei in Zürich abgeholt werden.

Foto: Krzysztof Ziarnek (Wikipedia), Krzysztof Ziarnek (Wikipedia), Franz Xaver (Wikipedia), Franz Xaver (Wikipedia), Radio Tonreg (Wikipedia), H. Zell (Wikipedia), Robert Flogaus-Faust (Wikipedia), Meneerke Bloem (Wikipedia)

Customer Reviews

Based on 1 review
100%
(1)
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
A
Andrea
Wunderschön

Er blüht dieses Jahr schon zum zweiten Mal und meine Bienchen freuen sich drüber.