Echtes Johanneskraut (Hypericum perforatum)
Echtes Johanneskraut (Hypericum perforatum)
Echtes Johanneskraut (Hypericum perforatum)
Echtes Johanneskraut (Hypericum perforatum)
Echtes Johanneskraut (Hypericum perforatum)
Echtes Johanneskraut (Hypericum perforatum)
Echtes Johanneskraut (Hypericum perforatum)
Echtes Johanneskraut (Hypericum perforatum)
  • Lade das Bild in den Galerie-Viewer, Echtes Johanneskraut (Hypericum perforatum)
  • Lade das Bild in den Galerie-Viewer, Echtes Johanneskraut (Hypericum perforatum)
  • Lade das Bild in den Galerie-Viewer, Echtes Johanneskraut (Hypericum perforatum)
  • Lade das Bild in den Galerie-Viewer, Echtes Johanneskraut (Hypericum perforatum)
  • Lade das Bild in den Galerie-Viewer, Echtes Johanneskraut (Hypericum perforatum)
  • Lade das Bild in den Galerie-Viewer, Echtes Johanneskraut (Hypericum perforatum)
  • Lade das Bild in den Galerie-Viewer, Echtes Johanneskraut (Hypericum perforatum)
  • Lade das Bild in den Galerie-Viewer, Echtes Johanneskraut (Hypericum perforatum)

Echtes Johanniskraut (Hypericum perforatum)

Normaler Preis
SFr. 6.90
Sonderpreis
SFr. 6.90
Normaler Preis
In Produktion
Einzelpreis
pro 

Echtes Johanniskraut

Das Echte Johanniskraut ist eine mehrjährige, winterharte Pflanze, die Dauch Tüpfel-Johanniskraut oder Durchlöchertes Johanniskraut genannt wird. Die Namen stammen daher, dass die Blätter durchlöchert aussehen. Dabei handelt es sich um durchscheinende Drüsen, die ätherischen Öle und Harze enthalten. Weitere Namen sind Walpurgiskraut und Sonnwendkraut, da die Blütezeit ungefähr um den Johannistag am 24. Juni beginnt. Sie wurzelt bis zu 50 cm tief, bevorzugt sonnige bis halbschattige Standorte und durchlässige Böden.

Pollensuchende Hummeln, Bienen und Schwebfliegen sorgen für ihre Bestäubung. Insgesamt 16 Wildbienenarten sammeln ihren Pollen an den Blüten. Es handelt sich bei ihr um eine pollen- und nektarführende Pflanze. Auch die Raupen einiger Schmetterlinge nutzen sie als Nahrungsquelle. Schnecken meiden die Wildstaude.

Das Echte Johanniskraut ist eine wichtige Heilpflanze. Sie wird als pflanzliches Antidepressivum eingesetzt und hilft bei Schlafstörungen und Angstzuständen. Von einer Selbstmedikation wird abgeraten. Auch äusserlich kann man das entzündungshemmende Öl bei leichten Verbrennungen, Prellungen und rheumatischen Beschwerden anwenden. Zerreibt man die Blüten zwischen den Fingern, färben sich diese Rot.

Steckbrief

Lat. Bezeichnung: Hypericum perforatum
Blütenfarbe: goldgelb
Blütezeit: Juni - September
Wuchshöhe: 40 - 70 cm
Familie: Johanniskrautgewächse
Nährstoffbedarf: gering - mittel
Feuchtigkeitsbedarf: gering - mittel
Pflegeanspruch: gering

Hinweise: Bienenweide, Pollenpflanze, Raupenfutterpflanze, sonnig - halbschattig, Garten, Flachdachgarten

Vorgehen bei der Pflanzenwahl

  • Standort / Gefäss bestimmen
  • Pflanzenwahl den gegebenen Lichtverhältnissen anpassen

Wildstauden fühlen sich am wohlsten, wenn man sie in kleinen Grüppchen ab ca. 3 Stück pro Art pflanzt.

Information zur Produktion

Unsere Wildpflanzen werden nach den Richtlinien von Bio-Suisse mit viel Liebe und Handarbeit in der Schweiz grossgezogen. Seit dem Frühling 2021 sind wir zertifizierter Bio-Knospe-Betrieb in Umstellung und Mitglied bei Bioterra. Der Erlös deckt die Kosten der Produktion und unterstützt das Biodiversitätsprojekt FuturePlanter.

Hinweis zur Lieferung

Die Pflanzenfotos (Artikelbilder) zeigen ausgewachsene Stauden. Unsere Wildstauden wachsen im Topf und sind daher oft etwas kleiner. Wir liefern die Pflanzen in 9 x 9 cm bis 11 x 11 cm Töpfen. Im Sommer müssen die Pflanzen je nach Grösse für den Transport zurückgeschnitten werden. Die Bestellung kann auch in unserer Gärtnerei in Zürich abgeholt werden.

Foto: NickyPe (Pixabay), Hans Braxmeier (Pixabay), Nicole Klesy (Pixabay), Albert Herring (Wikipedia), Daniel Villafruela (Wikipedia), Danny S (Wikipedia, fir0002 (Wikipedia), PROPOLI87 (Wikipedia)