Ufer-Wolfstrapp (Lycopus europaeus)
Ufer-Wolfstrapp (Lycopus europaeus)
Ufer-Wolfstrapp (Lycopus europaeus)
Ufer-Wolfstrapp (Lycopus europaeus)
Ufer-Wolfstrapp (Lycopus europaeus)
Ufer-Wolfstrapp (Lycopus europaeus)
Ufer-Wolfstrapp (Lycopus europaeus)
Ufer-Wolfstrapp (Lycopus europaeus)
  • Lade das Bild in den Galerie-Viewer, Ufer-Wolfstrapp (Lycopus europaeus)
  • Lade das Bild in den Galerie-Viewer, Ufer-Wolfstrapp (Lycopus europaeus)
  • Lade das Bild in den Galerie-Viewer, Ufer-Wolfstrapp (Lycopus europaeus)
  • Lade das Bild in den Galerie-Viewer, Ufer-Wolfstrapp (Lycopus europaeus)
  • Lade das Bild in den Galerie-Viewer, Ufer-Wolfstrapp (Lycopus europaeus)
  • Lade das Bild in den Galerie-Viewer, Ufer-Wolfstrapp (Lycopus europaeus)
  • Lade das Bild in den Galerie-Viewer, Ufer-Wolfstrapp (Lycopus europaeus)
  • Lade das Bild in den Galerie-Viewer, Ufer-Wolfstrapp (Lycopus europaeus)

Ufer-Wolfstrapp (Lycopus europaeus)

Normaler Preis
SFr. 6.90
Sonderpreis
SFr. 6.90
Normaler Preis
Ausverkauft
Einzelpreis
pro 

Ufer-Wolfstrapp

Der Ufer-Wolfstrapp, auch Europäischer Wolfsfuss oder Gemeiner Wolfstrapp genannt, ist eine mehrjährige, krautige Pflanze mit langen unterirdischen Ausläufern. Es handelt sich um eine Sumpfpflanze, die einen nassen und mässig nährstoffreichen bis nährstoffreichen Boden braucht, um gut zu gedeihen. Das Ufer am Gartenteich ist hier der ideale Standort für den Ufer-Wolfstrapp. Er duftet aromatisch und wird viel von Wildbienen, Schwebfliegen und Wespen besucht, denn er hat reichlich Pollen und Nektar zu bieten.

In der Medizin wird er bei leichter Schilddrüsenüberfunktion und deren Begleiterscheinungen wie Nervosität und Herzrasen eingesetzt. Von einer Selbstmedikation wird abgeraten.

Steckbrief

Lat. Bezeichnung: Lycopus europaeus
Blütenfarbe: weiss
Blütezeit: Juli - August
Wuchshöhe: 50 - 90 cm
Familie: Lippenblütler
Nährstoffbedarf: mittel - hoch
Feuchtigkeitsbedarf: hoch
Pflegeanspruch: gering - mittel

Hinweise: Bienenweide, Pollenpflanze, halbschattig, Garten, Teichrandbepflanzung

Vorgehen bei der Pflanzenwahl

  • Standort / Gefäss bestimmen
  • Pflanzenwahl den gegebenen Lichtverhältnissen anpassen

Wildstauden fühlen sich am wohlsten, wenn man sie in kleinen Grüppchen ab ca. 3 Stück pro Art pflanzt.

Information zur Produktion

Unsere Wildpflanzen werden nach den Richtlinien von Bio-Suisse mit viel Liebe und Handarbeit in der Schweiz grossgezogen. Seit dem Frühling 2021 sind wir zertifizierter Bio-Knospe-Betrieb in Umstellung und Mitglied bei Bioterra. Der Erlös deckt die Kosten der Produktion und unterstützt das Biodiversitätsprojekt FuturePlanter.

Hinweis zur Lieferung

Die Pflanzenfotos (Artikelbilder) zeigen ausgewachsene Stauden. Unsere Wildstauden wachsen im Topf und sind daher oft etwas kleiner. Wir liefern die Pflanzen in 9 x 9 cm bis 11 x 11 cm Töpfen. Im Sommer müssen die Pflanzen je nach Grösse für den Transport zurückgeschnitten werden. Die Bestellung kann auch in unserer Gärtnerei in Zürich abgeholt werden.

Foto: Mari Vorobei (Pixabay), Teun Spaans (Wikipedia), Krzysztof Ziarnek (Wikipedia), H. Zell (Wikipedia), Isidre Blanc (Wikipedia), H. Zell (Wikipedia), LittleThought (Pixabay), Hajotthu (Wikipedia), H. Zell (Wikipedia)

Liquid error: Could not find asset snippets/order-minimum-app.liquid