Rasen-Schmiele (Deschampsia cespitosa)
Rasen-Schmiele (Deschampsia cespitosa)
Rasen-Schmiele (Deschampsia cespitosa)
Rasen-Schmiele (Deschampsia cespitosa)
Rasen-Schmiele (Deschampsia cespitosa)
Rasen-Schmiele (Deschampsia cespitosa)
Rasen-Schmiele (Deschampsia cespitosa)
Rasen-Schmiele (Deschampsia cespitosa)
  • Lade das Bild in den Galerie-Viewer, Rasen-Schmiele (Deschampsia cespitosa)
  • Lade das Bild in den Galerie-Viewer, Rasen-Schmiele (Deschampsia cespitosa)
  • Lade das Bild in den Galerie-Viewer, Rasen-Schmiele (Deschampsia cespitosa)
  • Lade das Bild in den Galerie-Viewer, Rasen-Schmiele (Deschampsia cespitosa)
  • Lade das Bild in den Galerie-Viewer, Rasen-Schmiele (Deschampsia cespitosa)
  • Lade das Bild in den Galerie-Viewer, Rasen-Schmiele (Deschampsia cespitosa)
  • Lade das Bild in den Galerie-Viewer, Rasen-Schmiele (Deschampsia cespitosa)
  • Lade das Bild in den Galerie-Viewer, Rasen-Schmiele (Deschampsia cespitosa)

Rasen-Schmiele (Deschampsia cespitosa)

Normaler Preis
SFr. 6.90
Sonderpreis
SFr. 6.90
Normaler Preis
In Produktion
Einzelpreis
pro 

Rasen-Schmiele

Die Rasen-Schmiele, auch Horstbildende Schmiele oder Horst-Schmiele genannt, ist eine wintergrüne, mehrjährige Pflanze mit einer Wurzel, die bis zu 1 m tief in die Erde reichen kann. Sie bildet dichte Horste und ist zu jeder Jahreszeit eine schöne, dekorative Ergänzung für den Garten. Ihr fedriges Ziergras wirkt grazil und ihre grünen Blütenrispen färben sich nach und nach strohgelb.

Sie ist, bis auf eine regelmässige Bewässerung, eine pflegeleichte Pflanze. Trockenheit verträgt sie gar nicht gut. Am Besten eignet sich die Pflanzung in der Nähe des Gartenteiches. Früher wurde sie gerne als Material zum Dachdecken benutzt, da die Halme recht grob beschaffen sind. Weidetiere mögen sie deswegen überhaupt nicht und suchen sich lieber anderes Futter.

Schmetterlinge und Schmetterlingsrauben wiederum lieben die Rasen-Schmiele und naschen gerne und oft an ihr. Sie ist z.B. die Raupenfutterpflanze des Braunen Waldvogels (Aphantopus hyperantus), der Bunten Waldgraseule (Crypsedra gemmea), des Weisspunktierten Mohrenfalters (Erebia claudina), des Weissbindigen Wiesenvögelchens, des Weissen Waldportiers und des Grossen Wiesenvögelchens.

Steckbrief

Lat. Bezeichnung: Deschampsia cespitosa
Blütenfarbe: grün - gelb
Blütezeit: Juni - August
Wuchshöhe: 30 - 150 cm 
Familie: Süssgräser
Nährstoffbedarf: eher gering - hoch
Feuchtigkeitsbedarf: mittel - hoch
Pflegeanspruch: gering

Vorgehen bei der Pflanzenwahl

  • Standort / Gefäss bestimmen
  • Pflanzenwahl den gegebenen Lichtverhältnissen anpassen

Wildstauden fühlen sich am wohlsten, wenn man sie in kleinen Grüppchen ab ca. 3 Stück pro Art pflanzt.

Information zur Produktion

Unsere Wildpflanzen werden nach den Richtlinien von Bio-Suisse mit viel Liebe und Handarbeit in der Schweiz grossgezogen. Seit dem Frühling 2021 sind wir zertifizierter Bio-Knospe-Betrieb in Umstellung und Mitglied bei Bioterra. Der Erlös deckt die Kosten der Produktion und unterstützt das Biodiversitätsprojekt FuturePlanter.

Hinweis zur Lieferung

Die Pflanzenfotos (Artikelbilder) zeigen ausgewachsene Stauden. Unsere Wildstauden wachsen im Topf und sind daher oft etwas kleiner. Wir liefern die Pflanzen in 9 x 9 cm bis 11 x 11 cm Töpfen. Im Sommer müssen die Pflanzen je nach Grösse für den Transport zurückgeschnitten werden. Die Bestellung kann auch in unserer Gärtnerei in Zürich abgeholt werden.

Foto: Rasbak (Wikipedia), Christian Fischer (Wikipedia), Christian Fischer (Wikipedia), Christian Fischer (Wikipedia), Dinkum (Wikipedia), Rasbak (Wikipedia), Rasbak (Wikipedia), Sten Porse (Wikipedia)