Weinberg-Tulpe (Tulipa sylvestris)
Weinberg-Tulpe (Tulipa sylvestris)
Weinberg-Tulpe (Tulipa sylvestris)
Weinberg-Tulpe (Tulipa sylvestris)
Weinberg-Tulpe (Tulipa sylvestris)
Weinberg-Tulpe (Tulipa sylvestris)
  • Lade das Bild in den Galerie-Viewer, Weinberg-Tulpe (Tulipa sylvestris)
  • Lade das Bild in den Galerie-Viewer, Weinberg-Tulpe (Tulipa sylvestris)
  • Lade das Bild in den Galerie-Viewer, Weinberg-Tulpe (Tulipa sylvestris)
  • Lade das Bild in den Galerie-Viewer, Weinberg-Tulpe (Tulipa sylvestris)
  • Lade das Bild in den Galerie-Viewer, Weinberg-Tulpe (Tulipa sylvestris)
  • Lade das Bild in den Galerie-Viewer, Weinberg-Tulpe (Tulipa sylvestris)

Weinberg-Tulpe (Tulipa sylvestris)

Normaler Preis
SFr. 12.90
Sonderpreis
SFr. 12.90
Normaler Preis
Ausverkauft
Einzelpreis
pro 

Bitte melde dich an, wenn du wissen willst, wenn das Produkt wieder versandbereit ist.

Benachrichtige mich

Weinberg-Tulpe

Diese absolute Schönheit ist nicht etwa eine Zuchtform, sondern die einzige heimische Tulpenart der Schweiz. Ursprünglich kommt sie aus dem mediterranen Raum, hat sich aber schon zu Zeiten der Römer bei uns angesiedelt und gilt deshalb als Archaeophyt. Die zarten Tulpenblüten sind vor allem in Weinbergen und lichten Gebüschen anzutreffen. Sie sind nicht sehr häufig und werden als verletzlich eingestuft. 

Bei uns gibt es zwar keine auf die Weinbergtulpe spezialisierte Wildbiene, aber etwas weniger wählerische Arten wie die Aschgraue Sandbiene (Andrena cineraria) erfreuen sich trotzdem an der Blüte und werden von ihrem betörenden Duft angezogen.

Das Vermehrungsmaterial für diese Art stammt nicht aus der Schweiz. Unser Ziel ist es aber, die schöne Weinbergtulpe möglichst bald selber zu vermehren. Bei Postversand während der Blüte übernehmen wir keine Garantie, dass die zerbrechlichen Pflanzen ganz ankommen, deshalb empfehlen wir, hier die Abholoption zu wählen.

Steckbrief

Lat. Bezeichnung: Tulipa sylvestris
Blütenfarbe: gelb
Blütezeit: April
Wuchshöhe: 30 cm
Familie: Liliengewächse
Nährstoffbedarf: mittel
Feuchtigkeitsbedarf: mittel
Lichtverhältnis: sonnig - halbschattig
Standort: Garten, Balkon, Gehölzrand, Mauern
Pflegeanspruch: gering, Wiesenschnitt nicht vor Mitte Mai
Hinweise: Bienenweide, winterhart, mehrjährig, zur Verwilderung geeignet

Vorgehen bei der Pflanzenwahl

  • Standort / Gefäss bestimmen
  • Pflanzenwahl den gegebenen Licht- und Bodenverhältnissen anpassen

Wildstauden fühlen sich am wohlsten, wenn man sie standortgerecht in kleinen Grüppchen ab ca. 3 Stück pro Art pflanzt. Grundsätzlich kann jede Pflanze auch im Topf auf dem Balkon gedeihen. Um ihr langfristig gerecht zu werden sollte bei der Topfwahl die Grösse der ausgewachsenen Pflanze berücksichtigt werden. (Siehe Steckbrief)

Information zur Produktion

Unsere Wildpflanzen werden nach den Richtlinien von Bio-Suisse mit viel Liebe und Handarbeit in der Schweiz grossgezogen. Seit dem Frühling 2021 sind wir zertifizierter Bio-Knospe-Betrieb in Umstellung und Mitglied bei Bioterra. Der Erlös deckt die Kosten der Produktion und unterstützt das Biodiversitätsprojekt FuturePlanter.

Hinweis zur Lieferung

Die Pflanzenfotos (Artikelbilder) zeigen ausgewachsene Stauden. Unsere Wildstauden wachsen im Topf und sind daher oft etwas kleiner. Wir liefern die Pflanzen in 9 x 9 cm bis 11 x 11 cm Töpfen. Im Sommer müssen die Pflanzen je nach Grösse für den Transport zurückgeschnitten werden. Die Bestellung kann auch in unserer Gärtnerei abgeholt werden.

Foto: Ronja Michels

Customer Reviews

No reviews yet
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)

Customer Reviews

No reviews yet
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)