Wiesen-Schafgarbe (Achillea millefolium)
Wiesen-Schafgarbe (Achillea millefolium)
Wiesen-Schafgarbe (Achillea millefolium)
Wiesen-Schafgarbe (Achillea millefolium)
Wiesen-Schafgarbe (Achillea millefolium)
Wiesen-Schafgarbe (Achillea millefolium)
Wiesen-Schafgarbe (Achillea millefolium)
Wiesen-Schafgarbe (Achillea millefolium)
  • Lade das Bild in den Galerie-Viewer, Wiesen-Schafgarbe (Achillea millefolium)
  • Lade das Bild in den Galerie-Viewer, Wiesen-Schafgarbe (Achillea millefolium)
  • Lade das Bild in den Galerie-Viewer, Wiesen-Schafgarbe (Achillea millefolium)
  • Lade das Bild in den Galerie-Viewer, Wiesen-Schafgarbe (Achillea millefolium)
  • Lade das Bild in den Galerie-Viewer, Wiesen-Schafgarbe (Achillea millefolium)
  • Lade das Bild in den Galerie-Viewer, Wiesen-Schafgarbe (Achillea millefolium)
  • Lade das Bild in den Galerie-Viewer, Wiesen-Schafgarbe (Achillea millefolium)
  • Lade das Bild in den Galerie-Viewer, Wiesen-Schafgarbe (Achillea millefolium)

Wiesen-Schafgarbe (Achillea millefolium)

Normaler Preis
SFr. 3.90
Sonderpreis
SFr. 3.90
Normaler Preis
SFr. 5.90
Ausverkauft
Einzelpreis
pro 

Wiesen-Schafgarbe

Die Wiesen-Schafgarbe, auch Gewöhnliche Schafgarbe genannt, ist eine winterharte Wildstaude, die oft in Wiesen, Feldern, Weiden und an Waldrändern anzutreffen ist. Sie bevorzugt frische bis mässig trockene, lockere und nährstoffreiche Böden. Sie gilt als Bodenfestiger und Nährstoffzeiger, vor allem für stickstoffhaltige Böden. Die Blütezeit beginnt im Juni und dauert mehrere Wochen an. Wird sie zurückgeschnitten, so blüht sie ca. einen Monat später erneut. Bei einem schönen und sonnigen Herbst, ist sogar eine dritte Blüte möglich.

Durch ihre lange Blütezeit ist sie natürlich perfekt für viele Bienen, Schwebfliegen und Schmetterlinge. Unter ihren Bestäubern ist z.B. Rainfarn-Seidenbiene, die Dichtpunktierte Körbchenbiene, die Rainfarn-Maskenbiene, die Gehörnte Maskenbiene, die Schenks Sandbiene, die Spargel-Schmalbiene, die Schwarzrote Schmalbiene und die Rote Maskenbiene sowie der Rote Scheckenfalter.

Wegen ihrer entzündungshemmenden und antibakteriellen Wirkung wird sie auch als Heilpflanze verwendet. Stängel, Blätter und Blüten können getrocknet und als Tee aufgegossen werden. Auch zu einem frisch gepresstem Schafgarbensaft kann die Pflanze verarbeitet werden.

Steckbrief

Lat. Bezeichnung: Achillea millefolium
Blütenfarbe: weiss
Blütezeit: Juni - Oktober
Wuchshöhe: 30 - 60 cm
Familie: Korbblütler
Nährstoffbedarf: eher gering - eher hoch
Feuchtigkeitsbedarf: gering - mittel
Pflegeanspruch: gering

Hinweise: Bienenweide, Pollenpflanze, Schmetterlingsweide, sonnig, Garten, Balkon, Flachdachgarten

Vorgehen bei der Pflanzenwahl

  • Standort / Gefäss bestimmen
  • Pflanzenwahl den gegebenen Lichtverhältnissen anpassen

Wildstauden fühlen sich am wohlsten, wenn man sie in kleinen Grüppchen ab ca. 3 Stück pro Art pflanzt.

Information zur Produktion

Unsere Wildpflanzen werden nach den Richtlinien von Bio-Suisse mit viel Liebe und Handarbeit in der Schweiz grossgezogen. Seit dem Frühling 2021 sind wir zertifizierter Bio-Knospe-Betrieb in Umstellung und Mitglied bei Bioterra. Der Erlös deckt die Kosten der Produktion und unterstützt das Biodiversitätsprojekt FuturePlanter.

Hinweis zur Lieferung

Die Pflanzenfotos (Artikelbilder) zeigen ausgewachsene Stauden. Unsere Wildstauden wachsen im Topf und sind daher oft etwas kleiner. Wir liefern die Pflanzen in 9 x 9 cm bis 11 x 11 cm Töpfen. Im Sommer müssen die Pflanzen je nach Grösse für den Transport zurückgeschnitten werden. Die Bestellung kann auch in unserer Gärtnerei in Zürich abgeholt werden.

Foto: Watcherwoman (Wikipedia), Valen1988 (Wikipedia), Mondseeirrsee (Wikipedia), Ivar Leidus (Wikipedia), Lorenzarius (Wikipedia), Maxim Shashkov (Wikipedia), Alpsdake (Wikipedia), Thayne Tuason (Wikipedia)