Zimbelkraut (Cymbalaria muralis)
Zimbelkraut (Cymbalaria muralis)
Zimbelkraut (Cymbalaria muralis)
Zimbelkraut (Cymbalaria muralis)
Zimbelkraut (Cymbalaria muralis)
Zimbelkraut (Cymbalaria muralis)
Zimbelkraut (Cymbalaria muralis)
Zimbelkraut (Cymbalaria muralis)
  • Lade das Bild in den Galerie-Viewer, Zimbelkraut (Cymbalaria muralis)
  • Lade das Bild in den Galerie-Viewer, Zimbelkraut (Cymbalaria muralis)
  • Lade das Bild in den Galerie-Viewer, Zimbelkraut (Cymbalaria muralis)
  • Lade das Bild in den Galerie-Viewer, Zimbelkraut (Cymbalaria muralis)
  • Lade das Bild in den Galerie-Viewer, Zimbelkraut (Cymbalaria muralis)
  • Lade das Bild in den Galerie-Viewer, Zimbelkraut (Cymbalaria muralis)
  • Lade das Bild in den Galerie-Viewer, Zimbelkraut (Cymbalaria muralis)
  • Lade das Bild in den Galerie-Viewer, Zimbelkraut (Cymbalaria muralis)

Zimbelkraut (Cymbalaria muralis)

Normaler Preis
SFr. 5.90
Sonderpreis
SFr. 5.90
Normaler Preis
Ausverkauft
Einzelpreis
pro 

Zimbelkraut

Das Zimbelkraut, auch Mauer-Zimbelkraut oder Mauerblümchen genannt, ist eine mehrjährige, krautige Pflanze, die lange kriechende Ausläufer bildet. Es wächst bevorzugt in felsigem Gelände oder an Mauern. Ansonsten ist sie sehr anpassungsfähig. Sie kommt mit sonnigen Standorten genauso gut zurecht wie mit schattigen. Auch, was der Nährstoffgehalt des Bodens anbelangt, ist die Wildpflanze nicht wählerisch. Wichtig ist nur, dass der Bauden gut durchlässig ist, denn Staunässe mag sie gar nicht.

Mit seiner sehr langen Blühzeit, das Zimbelkraut ist ein wahrer Dauerblüher, ist es eine wichtige Nahrungsquelle für Wildbienen und Schwebfliegen. Die etwa 1 cm grossen Blüten produzieren sowohl Pollen, als auch Nektar. Interessant ist auch, dass sich die Blüten dem Licht zuwenden, um möglichst viele Bestäuber anzulocken.

Nach der Fruchtreife, werden die Samen freigesetzt. Das Zimbelkraut säht sich selbst aus, ist aber ein Dunkelkeimer. Aus dem Grund bleibt ein Samen fest verankert am Fruchtstiel zurück, der sich nun vom Licht abwendet. So soll gewährleistet werden, das mindestens ein Samen pro Blüte einen dunklen Ort zum Keimen findet. Wenn man die Pflanze in einer Mauer ansiedeln möchte, sollte sie am Besten am Fuss der Mauer gepflanzt werden. Sie erklimmt dann ganz allein die Mauer und besiedelt Mauerritze um Mauerritze.

Steckbrief

Lat. Bezeichnung: Cymbalaria muralis
Blütenfarbe: violett
Blütezeit: April - November
Wuchshöhe: 10 - 30 cm
Familie: Wegerichgewächse
Nährstoffbedarf: eher gering - eher hoch
Feuchtigkeitsbedarf: gering - hoch
Pflegeanspruch: gering

Hinweise: Bienenweide, Pollenpflanze, sonnig - halbschattig - schattig, Garten, Balkon, Steingarten

Vorgehen bei der Pflanzenwahl

  • Standort / Gefäss bestimmen
  • Pflanzenwahl den gegebenen Lichtverhältnissen anpassen

Wildstauden fühlen sich am wohlsten, wenn man sie in kleinen Grüppchen ab ca. 3 Stück pro Art pflanzt.

Information zur Produktion

Unsere Wildpflanzen werden nach den Richtlinien von Bio-Suisse mit viel Liebe und Handarbeit in der Schweiz grossgezogen. Seit dem Frühling 2021 sind wir zertifizierter Bio-Knospe-Betrieb in Umstellung und Mitglied bei Bioterra. Der Erlös deckt die Kosten der Produktion und unterstützt das Biodiversitätsprojekt FuturePlanter.

Hinweis zur Lieferung

Die Pflanzenfotos (Artikelbilder) zeigen ausgewachsene Stauden. Unsere Wildstauden wachsen im Topf und sind daher oft etwas kleiner. Wir liefern die Pflanzen in 9 x 9 cm bis 11 x 11 cm Töpfen. Im Sommer müssen die Pflanzen je nach Grösse für den Transport zurückgeschnitten werden. Die Bestellung kann auch in unserer Gärtnerei in Zürich abgeholt werden.

Foto: Mars 2002 (Wikipedia), Dave Richardson (Wikipedia), Hans Hillewaert (Wikipedia), Aiwok (Wikipedia), Luis Fernández García (Wikipedia), Bionik23 (Wikipedia), Bionik23 (Wikipedia), Michel Langeveld (Wikipedia)

Customer Reviews

Based on 1 review
100%
(1)
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
U
Ulrike Mellmann

Alles Tip Top. Sie ranken sich schon die Mauer entlang :)