Zottiges Weidenröschen (Epilobium hirsutum)
Zottiges Weidenröschen (Epilobium hirsutum)
Zottiges Weidenröschen (Epilobium hirsutum)
Zottiges Weidenröschen (Epilobium hirsutum)
Zottiges Weidenröschen (Epilobium hirsutum)
Zottiges Weidenröschen (Epilobium hirsutum)
Zottiges Weidenröschen (Epilobium hirsutum)
Zottiges Weidenröschen (Epilobium hirsutum)
  • Lade das Bild in den Galerie-Viewer, Zottiges Weidenröschen (Epilobium hirsutum)
  • Lade das Bild in den Galerie-Viewer, Zottiges Weidenröschen (Epilobium hirsutum)
  • Lade das Bild in den Galerie-Viewer, Zottiges Weidenröschen (Epilobium hirsutum)
  • Lade das Bild in den Galerie-Viewer, Zottiges Weidenröschen (Epilobium hirsutum)
  • Lade das Bild in den Galerie-Viewer, Zottiges Weidenröschen (Epilobium hirsutum)
  • Lade das Bild in den Galerie-Viewer, Zottiges Weidenröschen (Epilobium hirsutum)
  • Lade das Bild in den Galerie-Viewer, Zottiges Weidenröschen (Epilobium hirsutum)
  • Lade das Bild in den Galerie-Viewer, Zottiges Weidenröschen (Epilobium hirsutum)

Zottiges Weidenröschen (Epilobium hirsutum)

Normaler Preis
SFr. 6.30
Sonderpreis
SFr. 6.30
Normaler Preis
SFr. 7.90
Ausverkauft
Einzelpreis
pro 

Zottiges Weidenröschen

Das Zottige Weidenröschen, auch Behaartes Weidenröschen genannt, ist eine mehrjährige, krautige Pflanze, die unterirdische Ausläufer bildet. Sie vermehrt sich sowohl über diese Ausläufer, als auch über Samen. Man findet die Wildstaude in Gräben, feuchten Wälder oder an Schilfrändern. Sie bevorzugt feuchte bis wechselfeuchte, kalkhaltige Standorte und lockt hier vor allem Wildbienen und Schmetterlinge an.

Ausserdem ist sie die Raupenfutterpflanze des Mittleren Weinschwärmers (Deilephila elpenor), des Nachtkerzenschwärmers (Proserpinus proserpina), der Schwertlilieneule (Celaena leucostigma), des Labkrautschwärmers (Hyles gallii) und des Schwarzweissen Weidenröschenspanners (Spargania luctuata).

Alle Pflanzenteile des Zottigen Weidenröschens sind essbar. Blätter und Triebspitzen können roh gegessen werden und schmecken ähnlich wie Feldsalat. Blüten und Knospen eignen sich als hübsche Beigabe in Salaten und die elastischen Stängel können wie Spargel zubereitet werden. Selbst die Wurzel kann geschält sowohl roh, als auch gekocht verzehrt werden. Sie enthält die meisten Nährstoffe und kann getrocknet sogar zu einer Art Mehl verarbeitet werden.

Steckbrief

Lat. Bezeichnung: Epilobium hirsutum
Blütenfarbe: rosa - purpur
Blütezeit: Juni - September
Wuchshöhe: 70 - 120 cm
Familie: Nachtkerzengewächse
Nährstoffbedarf: mittel
Feuchtigkeitsbedarf: eher hoch - hoch
Pflegeanspruch: gering

Hinweise: Bienenweide, Schmetterlingsweide, Raupenfutterpflanze, sonnig - halbschattig, Garten, Teichrandbepflanzung

Vorgehen bei der Pflanzenwahl

  • Standort / Gefäss bestimmen
  • Pflanzenwahl den gegebenen Lichtverhältnissen anpassen

Wildstauden fühlen sich am wohlsten, wenn man sie in kleinen Grüppchen ab ca. 3 Stück pro Art pflanzt.

Information zur Produktion

Unsere Wildpflanzen werden nach den Richtlinien von Bio-Suisse mit viel Liebe und Handarbeit in der Schweiz grossgezogen. Seit dem Frühling 2021 sind wir zertifizierter Bio-Knospe-Betrieb in Umstellung und Mitglied bei Bioterra. Der Erlös deckt die Kosten der Produktion und unterstützt das Biodiversitätsprojekt FuturePlanter.

Hinweis zur Lieferung

Die Pflanzenfotos (Artikelbilder) zeigen ausgewachsene Stauden. Unsere Wildstauden wachsen im Topf und sind daher oft etwas kleiner. Wir liefern die Pflanzen in 9 x 9 cm bis 11 x 11 cm Töpfen. Im Sommer müssen die Pflanzen je nach Grösse für den Transport zurückgeschnitten werden. Die Bestellung kann auch in unserer Gärtnerei in Zürich abgeholt werden.

Foto: Radio Tonreg (Wikipedia), Stefan Lefnaer (Wikipedia), Qwert1234 (Wikipedia), Danny S. (Wikipedia), Michael Apel (Wikipedia), NobbiP (Wikipedia), Katarzyna Matylla (Wikipedia), Stef1432 (Wikipedia)

Customer Reviews

Based on 1 review
100%
(1)
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
N
N.N.
Perfekt

Alles super gut angekommen! Ich freue mich schon sehr, wenn alles anfängt zu blühen! Vielen Dank 🙏